24 | 11 | 2017
wenglorMEL a member of the wenglor innovative family wenglor the innovative family 

Sicherheit für ihre Produktionsanlage
Funknotsteuerung für Handbetrieb

STK I / STKII
Funk-Notsteuerungen
 
Fertigungsanlagen und Transferstraßen mit SPS Steuerungen neigen wegen der Vielzahl der Komponenten zu entsprechenden Störungen. Durch lange Stillstandszeiten entstehen hohe Ausfallkosten.
Eine schnelle, manuelle Funk-Steuerung verkürzt die Ausfallzeit von Produktionsanlagen und erleichtert die Wartung.

Zur schnellen Inbetriebnahme und zur raschen Behebung von Störungen müssen die Anlagen im Störbereich von Hand gefahren werden können. Die Funkfernsteuerung sendet die entsprechenden Schaltfunktionen drahtlos an die SPS - die aufwändige Kabelführung entfällt. Die Funk-Fernsteuerung ersetzt einen vorhandenen, stationären Handsteuerkasten mit Kabel zur SPS. Die Feststation wird anstelle des Handsteuerkastens eingesteckt und die Steuerung ist sofort einsatzbereit - dadurch reduzieren sich die Ausfallzeiten erheblich.

Vielfach im Einsatz bewährt
Durch die kabellose Verbindung zur SPS haben wir jederzeit, an jedem Ort, Rückmeldung über den Prozess-Status, den Anlagenzustand und können schnell eingreifen, wenn es notwendig ist.
Das erhöht die Flexibilität und die Wirtschaftlichkeit.
Die Anzeige vor Ort spart Wege, erleichtert die Kommunikation und sorgt so für mehr Übersichtlichkeit und Transparenz der Anlage - die gesamte Anlagenführung wird verbessert.

 

Die weiteren Vorteile des STK:

 
 
  • handlich, leicht, robust
  • frei programmierbar
  • einfach zu bedienen
  • geringer Geräte- und Installationsaufwand
  • flexible Anpassung an unterschiedliche Anforderungen
  • kurzfristige Änderungen sind leicht zu realisieren
  • Reduzierung der Inbetriebnahmezeiten
  • schneller Zugriff bei der Störungssuche und -beseitigung
  • Minimierung von Stillstandszeiten
  • Erhöhung der Verfügbarkeit der Anlage
  • Vermeidung von Fehl-Chargen

Sicherheit

Unsere Handfunkgeräte arbeiten auf einer speziellen Frequenz und mit kurzer Wellenlänge, somit sind Fehlschaltungen durch Funkstörungen ausgeschlossen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine Abschaltautomatik im Empfänger.
Zur Sicherung durch unbefugte Benutzung ist der Funk-Steuerkasten mit einem Schlüsselschalter ausgerüstet. Eine weitere Absicherung kann durch die Programmierung der SPS mit Codes für den manuellen und automatischen Betrieb erfolgen.

Durch die schnelle und flexible Handhabung sind die Funk-Fernsteuerungen STK I und STK II für industrielle Produktionsanlagen in allen Branchen einsetzbar.

Seit über 12 Jahren ist MEL der führende Hersteller von kabellosen Steuerungen. Seit dieser Zeit sind unsere Prozess-Funkfernsteuerungen bei großen Industrieunternehmen im Einsatz u. a. bei Eisenmann, Daimler Chrysler, Audi, Miele, Dynamit Nobel, Pöttinger, Krone...
 


View this page in an other language. / Diese Seite in anderer Sprache ansehen: English

STK

Industrie Fernsteuerung für Notfallbetrieb von SPS Anlagen
Downloads
Datenblätter
file icon pdf Datenblatt STK I + II
Katalog
file icon pdf Katalog STK